Mitglied werden

Jetzt Mitglied in der Klimagenossenschaft werden!

Die Energiewende ist eine gewaltige Aufgabe. Sie wird uns nur gelingen, wenn sich möglichst viele Menschen für dieses Ziel verantwortungsbewusst und wirkungsorientiert einsetzen. Wir haben uns unter anderen dem B.A.U.M-Kodex verpflichtet.
Die wirkungsvollste Möglichkeit, klimaschützende Projekte und Unternehmen zu fördern und für die eigenen Klimaziele zu nutzen, ist jetzt Mitglied in der CLIMAVIVA eG – Die Klimagenossenschaft zu werden!

Dein CLIMAVIVA-Geschäftsguthaben

1 Geschäftanteil beträgt 250 Euro.
Ordentliche Mitglieder: mindestens 4 Anteile (1.000 Euro)
Investierende Mitglieder: mindestens 20 Anteile (5.000 Euro)
plus einmalige Verwaltungsgebühr je Erwerb (60 Euro)

Beispiel:

  • 4 Geschäftsanteile + Verwaltungsgebühr: 1.060 Euro
  • 10 Geschäftsanteile + Verwaltungsgebühr: 2.560 Euro
Durch Deine Einzahlungen*, steigt das Eigenkapital der Klimagenossenschaft. Und dadurch können wir gemeinsam viel mehr bewegen und bewirken. Eine Ausschüttung ist zunächst nachrangig geplant – zugunsten von Bildungsprojekten sowie Investitionen in die Energiewende, Kohlenstoffsenken und Dekarbonisierung, die den (Mehr-)Wert der Genossenschaft erhöhen und schlussendlich den Mitgliedern zugute kommen.

Die Beitrittserklärung zur CLIMAVIVA eG

Und so geht´s:

  1. Lade Dir die Satzung herunter (Download Satzung)
  2. Lade Dir die Beitrittserklärung herunter (Download Beitrittserklärung)
  3. Fülle die Beitrittserklärung am Bildschirm aus und schicke uns diese unterschrieben im Original auf dem Postweg zu: CLIMAVIVA eG, Leo-Baeck-Str. 51, 14167 Berlin

Noch nicht überzeugt? Hier findest Du viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft.

Du möchtest als Unternehmen Investierendes Mitglied werden? Dann wende Dich bitte direkt an den Vorstand: vorstand@climaviva.de!

*Hinweis: Auch eine eingetragene Genossenschaft (eG) ist ein Wirtschaftsunternehmen und unterliegt somit unternehmerischen Risiken. Für die Ein- und Rückzahlung des Geschäftsguthabens siehe s. § 38 bzw. § 11 der Satzung. Eine Nachhaftung der Mitglieder ist satzungsgemäß ausgeschlossen.