Energiewende

Die Energiewende ist unsere Zukunft

Die angestrebte Energiewende umfasst mehr als nur einfach Stromsparen und Elektrizität aus regenerativen Quellen. Die Energiewende bedeutet einen kompletten Umbau unseres gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Systems, um mittels dieses Stroms all das zu tun, was wir aktuell mit den begrenzt vorhandenen Ressourcen Erdgas, Erdöl und Kohle machen.

„Die Energiewende ist automatisch auch Energiesparen, weil fossile Technik oftmals recht verschwenderisch funktioniert.“

Jan Hegenberg, in: Weltuntergang fällt aus, S. 41.

Denn mit jedem Liter Benzin, Heizöl und Kerosin, den wir aus dem Erdboden entnehmen, stellen wir gleichzeitig einen Schuldschein auf die kommenden Generationen aus. Diesen werden unsere Kinder und Kindeskinder erst einlösen können, wenn wir längst tot sind.

Was beabsichtigen wir mit unseren Energiewendemaßnahmen?

Für die Mitglieder der CLIMAVIVA eG ist es daher ein zukunftsfähiges Anliegen, bis 2030 möglichst viele Menschen dabei zu unterstützen, erneuerbare Energien zu nutzen – hin zu einer selbstbestimmten, sicheren Energieversorgung. Jede einzelne Maßnahme, die wir finanziell und fachlich unterstützen, bringt den Transformationsprozess weiter voran – generationengerechter und wirtschaftlicher.

Unseren Mitgliedern bieten wir über die Kooperation mit Energiegenossenschaften, Solidarstromgemeinschaften und Anbietern die Möglichkeit, zu Sonderkonditionen Ökostrom, PV-Module und wirksame Dienstleistungen zu beziehen. Die mögliche jährliche Ausschüttung der Genossenschaften fließt wiederum in eigene Projekte.

Über unser erstes geförderten Afrika-Projekt geben wir zudem der jungen Generation vor Ort eine Perspektive, wie sie ihre Länder zukunftsfähig aufbauen können.

Was wollen wir zusätzlich positiv bewirken?

Wind, Wasser und Sonne stehen uns (fast) ständig zur Verfügung. Anlagen zum Gewinnen regenerativer Energie haben den Vorteil, dass sie, wenn sie einmal aufgebaut wurden, nicht ständig neue Ressourcen verschwenden müssen. Wir können zusätzlich bereits versiegelte Flächen nutzen bzw. der Natur zurückführen.

Das Ziel unserer Energiewendeprojekte ist, dass die Energie aus neuen und nicht geförderten Anlagen stammt und somit als zusätzlich zu den öffentlichen Anstrengungen betrachtet werden kann.

Was sind unsere direkten und indirekten Wirkungskanäle?

Im Unterschied zu den meisten „nachhaltigen“ Investmentfonds wirken unsere Projektbeteiligungen direkt. Das ist auch so beabsichtigt, um die Energiewende voranzubringen und die Klimaziele zu erreichen. Unsere Mitsprachemöglichkeit und den fachlichen Austausch erhalten wir beispielsweise als Mitglied der Genossenschaften, an denen wir beteiligt sind

Für das Afrika-Projekt stellen wir zudem Risikokapital zur Verfügung, da dieses sonst keine staatliche Finanzierung erhalten würde.

Welche Ziele setzen wir uns, um den positiven Beitrag unseres Engagements zu ermöglichen?

Wir sind uns bewusst, dass wir bei der Messbarkeit unserer Energiewendeprojekte höchstens auf Vergangenheitswerte zurückgreifen können und keine ausreichenden empirischen Studien vorliegen. Da wir jedoch den Schwerpunkt auf die Wirkung und weniger auf die Kompensation durch die von uns unterstützten und genutzten Energiewende-Projekte setzen, müssen unsere Projekte auch keine teuren Prozesse durchlaufen.

Wir orientieren uns an den Sustainable Development Goals (17 SDGs) der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und deren Unterzielen sowie den selbst gesetzten Kriterien der CLIMAVIVA-Mitglieder.

SDG 4 Hochwertige Bildung @ CLIMAVIVA eG

Im Rahmen der CLIMAVIVA Generation Academy wollen wir die nationale und internationale Zusammenarbeit verstärken. Den Zugang zu Forschung und Technologie im Bereich saubere Energie, namentlich erneuerbare Energie, Energieeffizienz sowie fortschrittliche und saubere Technologien für fossile Brennstoffe wollen wir erleichtern. Und Investitionen in die Energieinfrastruktur und saubere Energietechnologien fördern.

SDG 7 Bezahlbare und saubere Energie @ CLIMAVIVA eG

Die CLIMAVIVA eG will bis 2030 den allgemeinen Zugang zu bezahlbaren, verlässlichen und modernen Energiedienstleistungen unterstützen und mithelfen, den Anteil erneuerbarer Energie am globalen Energiemix deutlich zu erhöhen.

Dies erreichen wir über die Beteiligung an deutschen Bürgerenergie- und weiteren Energiegenossenschaften mit folgenden Maßnahmen:

  • Planen, Errichten, Betrieb und Unterhalten von Anlagen zur Gewinnung regenerativer Energie sowie von Einrichtungen zur Energiespeicherung und -weiterleitung;
  • Absatz der gewonnenen Energie in Form von Strom, Wärme oder anderen Energieformen und Handel mit Energie auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene;
  • Unterstützen und Beraten zu regenerativer Energiegewinnung, Energieeffizienz und Energieeinsparung.
SDG 12 Nachhaltiger Konsum und Produktion @ CLIMAVIVA eG

Mit unseren Energiewendeprojekten unterstützen wir eine generationengerechte Wirtschaft und wollen zum effizienten Nutzen der natürlichen Ressourcen beitragen. Diese schaffen zudem Arbeitsplätze vor Ort, reduzieren die Migration und sorgen für eine attraktive wirtschaftliche Perspektive.

Die Agenda 2030, der EU Green Deal und die Taxonomie wollen ein generationengerechtes Umdenken bewirken sowie den Geldfluss Richtung klimaschützende Investitionen in nachhaltigen Konsum und Produktion lenken. Wir fördern unter anderem durch unser Bildungsnetzwerk Hintergrundwissen. 

SDG 13 Maßnahmen zum Klimaschutz @ CLIMAVIVA eG

Die CLIMAVIVA eG will über Bildungsprogramme und Klimakommunikation sensibilisieren sowie über wirksame Klimaschutzprojekte und individuelle Maßnahmen aufklären. Unsere Energiewendeprojekte steuern praktische Erfahrung und fachliches Wissen bei und sollen die Fähigkeit steigern, die anstehenden Veränderungen zum gemeinsamen, globalen Vorteil zu verarbeiten.

Erste Bildungsprojekte wie die Zukunftswerkstatt Nachhaltige Finanzberatung erreichten bereits mehrere Hundert Menschen.

SDG 17 Partnerschaften zum Erreichen der Ziele @ CLIMAVIVA eG

Über unsere Mitgliedschaft in Verbänden, Vereinen und Genossenschaften, die sich an den Klimaschutzzielen orientieren, fördern wir den Wissensaustausch und unterstützen gemeinsame Klimaschutzprojekte zugunsten der Energiewende.

Beispielweise kooperieren wir mit der Allianz Stiftung für Entwicklung und Klima e.V., dem B.A.U.M. e.V., dem Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.. Auf Genossenschaftsebene arbeiten wir unter anderem mit den Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V., den Bürgerenergiewerken Berlin und Bremen, Bremer SolidarStrom und The Generation Forest eG zusammen. 

Wie und wo kannst Du mehr über unsere Energiewendeprojekte erfahren?

Die Energiewende ist die größte Herausforderung unserer seit Jahrhunderten aufgebauten Wirtschaftssysteme. Daher arbeiten wir auch eng mit Bürgerenergiegenossenschaften und Green Startups in Europa und Afrika zusammen, deren Ziel es ist, schnellstmöglich gemeinschafts- und gemeinwohlorientiert Anlagen für das Nutzen und Speichern von erneuerbaren Energien zur Verfügung zu stellen. Zusätzliches Knowhow holen wir uns von Verbänden und Vereinen, die sich die Energiewende auf die Fahne geschrieben haben.

Weitere Informationen, vor allem zu aktuellen Entwicklungen findest Du dann in unserem Blog.

Links zu anderen Webseiten

Energie-Lexikon: https://www.energie-lexikon.info/oekostrom.html